DITA - DIE DIGITALE TAGESZEITUNG FÜR ÖSTERREICH         DIGITALISIERUNG                       18.11.2017

Digitalisierung Steiermark

Erste steirische  „business to

business“-Onlineauktion (b2b)

100 teilnehmende Unternehmen, 2.500 verfügbare Artikel, Waren im Bruttowert von insgesamt 850.000 Euro: Die erste heimische „business to business“-Onlineauktion (b2b) startete am 10. November. Die On- line-Plattform dazu wurde von den Geschäftsführern der Agentur TRICOM, Christian Edelsbrunner und Sigfried Windisch, initiiert. Unternehmen haben dabei die Möglichkeit, eigene Produkte oder auch Dienst- leistungen einem breiten Publikum vorzustellen.


Diese können dann entweder von anderen Unternehmen oder auch von Privatpersonen ersteigert werden und reichen von professionellen Telefontrainings bis hin zu diversen Seminaren, Produkten und einem Firmenskitag am Kreischberg. Highlight der Online-Auktion ist aber ein Firmenwagen der Marke Ford Transit Custom von Ford Reisinger.


Der Höchstbietende, der mit seinem Gebot den maximalen Preis bestimmt, bekommt am 27. November den Zuschlag. Einzige Voraussetzung für die Teilnahme an einer der Auktionen ist die Registrierung auf der Website mit einer aktuellen Mailadresse sowie einer Telefonnummer. Neben der Möglichkeit für Un- ternehmen, regional Marketing zu betreiben und sich mit anderen Unternehmern zu vernetzen, gibt es auch einen finanziellen Anreiz, zeigt sich Edelsbrunner begeistert: „Wir bieten mit der Auktion heimischen Firmen eine einfache Plattform, um mehr Umsatz im Netz zu erwirtschaften“. (Red. Daniel Kurzmann)


Nähere Informationen finden Sie unter:


http://www.b2b-auktion.at oder direkt per Mail an: auktion@b2b-auktion.at


Überblick

• Auktionsende: 27. November 2017

• Mindestverkaufspreis: 50 Prozent vom allgemein gültigen Ladenpreis

• Teilnahme online oder per SMS-Funktion