DITA - DIE DIGITALE TAGESZEITUNG FÜR ÖSTERREICH                  DIGITALISIERUNG       9.3.2018

Digitalisierung Steiermark


Veranstaltung

„Blockchain on Stage: Future of Life Sciences“ am 15.3.2018

Am 15.3.2018 findet in der UCI Kinowelt Annenhof die Netzwerk-Veranstaltung „Blockchain on Stage: Future of Life Sciences“ statt.


Herr DI Dr. Harer, was bedeutet Blockchain im Allgemeinen und was konkret für die Gesundheits- wirtschaft?


Eine sehr gute Erklärung dazu, finde ich, ist die von einem unserer Vortragenden, nämlich von Henrique Säuberli von IBM: Er beschreibt Blockchain als gemeinsames Kassenbuch („Shared Ledger“), zu dem sich alle Beteiligten in einer Lieferkette verpflichtet haben.Transaktionen werden in Blöcke gefasst und in das Kassenbuch geschrieben. Jeder neue Block ist dabei mit dem vorhergehend verbunden und ent- hält die Historie in Form seiner Prüfsumme („Hashcode“). Die Reihenfolge der Blöcke ist damit eindeutig und kann nicht mehr verändert werden. Dieser digitale Eintrag wird anschließend als Kopie an alle Be- teiligten verteilt und von diesen verifiziert und akzeptiert.

Im Gesundheitswesen umfassen Anwendungsbereiche für Blockchain derzeit die Sicherheit bei Medial Records (z.B. in Estland), die Nachverfolgbarkeit logistischer Transaktionen (z.B. Modum.io) sowie An- reizsysteme zur Digitalisierung von medizinischen Daten (z.B. HIT Foundation).


Seit 2004 gibt es die Clusterorganisation Human.technology Styria (HTS) mit dem Schwerpunkt auf Humantechnologien. Worum geht es dabei?


Der Humantechnologie-Cluster steht im Zentrum einer internationalen Innovations- und Zulieferregion. Aktuell zählt der Cluster 113 Mitglieder aus unterschiedlichen Bereichen der Wirtschaft und Forschung. In seiner Brückenbaufunktion zwischen Forschung, Politik, Anwendern und Wirtschaft werden nämlich vorhandene Potenziale gebündelt und Synergien genutzt, um über neue Projekte die Steiermark als we- sentlicher Player im Bereich der Gesundheitswirtschaft global stärker sichtbar zu machen. Dazu haben wir innovative Unternehmen aus Medizintechnik-, Pharma- und BioTech-Branche. Zum Beispiel werden von uns Technologien und Dienstleistungen vorangetrieben, die den Menschen helfen, länger gesund zu leben.


Was erwarten Sie sich als Veranstalter vom Blockchain-Event am 15.3.2018?


In erster Linie erwarte ich mir, neue Trends und revolutionäre technologische Entwicklungen zu erken- nen. Die Veranstaltung soll auch zeigen, welche neuen Geschäftsmodelle entstehen können. Wichtig dabei ist mir die Vernetzung regionaler und internationaler Player gleich wie die Positionierung unserer Steiermark als Blockchain-Zentrum. Auch soll die Veranstaltung eine regionale Diskussion darüber an- regen, ob das Blockchain-Thema nur ein „Modetrend“ oder – wie das Internet damals – alles verändern wird.





Blockchain-Event 2018


Wo: UCI Kinowelt Annenhof

(Annenstraße 29, 8020 Graz)


Wann: 15. März 2018 von

8.30 bis 13 Uhr mit anschließendem Netzwerken


Kosten: Die Teilnahmegebühr für Nicht-Mitglieder beträgt 30 Euro.


Details: Alle weiteren Informationen bzw. Anmeldung zur Veranstaltung auf www.humantechnology.at.


Kontakt: Christoph Kurre, Tel.

0316/58 70 16-15, christoph.

kurre@human.technology.at

Digitalisierung Steiermark ist eine Serie

in Zusammenarbeit mit der SFG