DITA - DIE DIGITALE TAGESZEITUNG FÜR ÖSTERREICH         DIGITALISIERUNG                       22.11.2017

Ob in der Chemischen Industrie, im Bereich der Naturstoffgewinnung oder im Anlagenbau: Als techni- sches Büro für Verfahrenstechnik ist das steirische Unternehmen PROZESS OPTIMAL mit der Entwick- lung, Simulation und Optimierung von komplexen technischen Prozessen beschäftigt. Die Digitalisierung in der chemischen Prozessindustrie erleichtert wesentlich, Überkapazitäten rechtzeitig einzubremsen, re- levante Daten hinsichtlich Wirtschaftlichkeit und Produktqualität abzulesen und dadurch den Betriebs- zweck zu optimieren. Entstanden ist PROZESS OPTIMAL 2007 als Ableger der TU Graz, erzählt Günther Holzer, der neben Erich Jeitler als Geschäftsführer die Firma leitet. Heute zählt das Unternehmen mit Standorten in Vorau, Wenigzell und Ottensheim bei Linz insgesamt zehn Mitarbeiter.


Digitalisierung ist für PROZESS OPTIMAL ein wesentliches Thema. Denn „unsere Firmenstandorte sind fernab von der Industrie gelegen und unser Hauptgeschäft machen wir eigentlich mit der Industrie“, sagt Holzer. In der Vergangenheit wäre es noch undenkbar gewesen, mit Kollegen und Kunden im Ausland in gleicher Weise zu kommunizieren, als würde man mit ihnen am gleichen Tisch sitzen. Dank Skype und Fernwartungssoftware ist das heute möglich.


Für die Technik sieht Holzer enorme Potenziale durch die Digitalisierung, denn sie „hat bereits im Anla- genbau einen nicht mehr wegzudenkenden Stellenwert“. Musste man früher noch Ventile per Hand re- geln, sei es heute austauschbar, ob ein wirkliches Ventil oder eine digitale Simulation zu bedienen ist. Die Zeit für die Entwicklung von Prozessen wird sich in Zukunft noch stärker verkürzen und die Produktion von Einzelkomponenten durch 3D-Druck-Verfahren beschleunigt, prognostiziert Holzer.

(Red. Daniel Kurzmann)

„Wir glauben, dass wir lernen müssen, technische Möglichkeiten für uns zu nutzen und uns von ihnen nicht benutzen zu lassen“,

so die Geschäftsführer

Günther Holzer und

Erich Jeitler.

Digitalisierung Steiermark ist  eine Serie

in Zusammenarbeit mit der SFG