DITA - DIE DIGITALE TAGESZEITUNG FÜR ÖSTERREICH                  DIGITALISIERUNG       2.3.2018

Digitalisierung Steiermark


Auswirkungen der

Digitalisierung auf den steirischen Arbeitsmarkt

Bildtext (Credit: Konstantinov): Präsentieren den soeben (digital) unterschriebenen Wertekatalog: AK-Präsident Josef Pesserl, WK-Präsident Josef Herk, IV-Präsident Georg Knill, LWK-Präsident Franz Titschenbacher und ÖGB-Landessekretär Wolfgang Waxenegger (v.r.)

Mit der Unterzeichnung eines gemeinsamen Wertekatalogs erfolgte heute der Startschuss für einen neuen Themenschwerpunkt der steirischen Sozialpartner. Im Fokus stehen dabei die Auswirkungen der Digitalisierung auf den Arbeitsmarkt und die zentrale Frage: Welche Anpassungen braucht es in der Steiermark? Antworten darauf soll eine umfassende Studie geben.


Im Audimax der Fachhochschule Joanneum erfolgte heute die Auftaktveranstaltung für einen neuen Schwerpunkt der steirischen Sozialpartner rund ums Thema Digitalisierung. Ziel ist es, notwendige An- passungen, speziell was die Aus-, Weiter- und Qualifizierungspolitik betrifft, gemeinsam in die Wege zu leiten. Dafür wurde in Kooperation mit dem AMS auch eine eigene Studie beauftragt, die im Mai präsen- tiert werden soll. Zum heutigen Start wurde von den Sozialpartnerpräsidenten eine gemeinsame Erklä- rung unterzeichnet. Diese enthält Werte und Grundsätze, gemäß denen die künftigen Maßnahmen aus- gestaltet werden sollen.



Die Digitalisierung stellt eine neue Form der industriellen Revolution dar, der sich niemand entziehen kann. Ein Wandel, der alle Bereiche unseres Le- bens betreffen wird, der viele Heraus- forderungen, aber vor allem auch Chancen mit sich bringt. Studien zufol- ge ist das wirtschaftliche Potenzial der Digitalisierung vergleichbar mit dem des Wiederaufbaus in den 50-er Jah- ren. Trotzdem sind viele Menschen hierzulande skeptisch und die öffentli- che Wahrnehmung ist stärker als an- derswo von Sorgen und Ängsten ge- prägt. Diese wollen wir gemeinsam als Sozialpartner nehmen. Und vor allem wollen wir als Sozialpartner diesen Wandel bestmöglich begleiten.

Josef Herk, Präsident WKO Steiermark

Digitalisierung Steiermark ist eine Serie

in Zusammenarbeit mit der SFG